Naturheilverfahren

Kräfte der Natur

Naturheilverfahren pflegen und regulieren infolge der ihnen eigenen Wirkweise die Funktionen des menschlichen Organismus. Ihre wesentlichen Indikationen liegen daher im Bereich der Prävention und in der Therapie von Funktionsstörungen; überdies können sie oft auch eine wichtige Rolle bei der Behandlung organischer Krankheiten und Leiden spielen.

Zu den "fünf Säulen", den natürlichen Behandlungsweisen, zählen:

  • Kurortmedizin
  • Hydrotherapie / Thermotherapie
  • Bewegungstherapie einschließlich Massage
  • Phytotherapie
  • Ernährungstherapie und
  • Ordnungstherapie

Das Wissen um diese natürliche Therapie bei bereits im Entstehen begriffenen Erkrankungen (wie z.B. Diabetes mellitus, Vorläufer dessen sind Insulinresistenz und Hyperinsulinämie) ebenso wie das Wissen um deren Vorbeugung ist konzentriert in unseren Kurorten und Heilbädern. Hier liegt die wissenschaftliche Kompetenz bei den Ärzten für Naturheilverfahren/Badeärzten. Hier ist die Sachkompetenz der Therapeuten und nur hier gibt es die ortsgebundenen Heilmittel.